Sie befinden sind hier: Startseite > Aktuelles > Allgemeine Informationen


Sucht im Alter

Die  Beratung, Behandlung und Versorgung abhängigkeitskranker Patienten mit komplexen gesundheitlichen Problemen im dritten und vierten Lebensalter liegt weitgehend im Zuständigkeitsbereich hausärztlicher Einzel- und Gemeinschaftspraxen.
In einem vom Bundesgesundheitsministerium geförderten Forschungsprojekt wurde gemeinsam mit Vertretern der hausärztlichen Qualitätszirkel des Landkreises Reutlingen und den Suchtbereichen des ZfP Südwürttemberg und der PP.rt eine Handreichung und Handlungsempfehlungen für deren Mitarbeiter erstellt und herausgegeben.
In einer Handreichung wird ein Überblick über die zentralen und regional erreichbaren Versorgungsangebote zur Verfügung gestellt. Die Anlaufstellen bei drohender Verwahrlosung, bei Selbst- und Fremdgefährdung  älterer Patienten sind dort ebenfalls abgebildet.
Die Zusammenarbeit der Einrichtungen im regionalen Suchthilfenetzwerk und Altenhilfenetzwerk ist gewährleistet und wird ständig weiterentwickelt.

Downloads:

 

Hinweis:

Die Handlungsempfehlungen, Handreichung und die digitalen Materialien unterliegen dem Urheberrecht. Inhalte, Fotos, Texte und Darstellungen können nach schriftlicher Genehmigung durch die Autoren (fachspezifische Inhalte) bzw. der Media Puzzle GbR (Design und Satz) adaptiert werden. Dadurch besteht die Möglichkeit die Handreichung Versorgungsangebote unter Berücksichtigung der jeweiligen Trägerschaften in anderen Versorgungsregionen zu übertragen. Ansprechpartner: anne.roehm@zfp-zentrum.de